Start Basics Seite 2

Basics

Handel: börslich oder außerbörslich?

Werden Optionsscheine direkt mit dem Emittenten gehandelt, ohne dass die Börse dazwischen geschaltet ist, spricht man vom außerbörslichen Handel.

Aufgeld absolut, prozentual, p.a.

Würde man Optionsscheine erwerben und durch Ausübung des entsprechenden Optionsrechtes den zugrundeliegenden Basiswert kaufen (Call) oder verkaufen (Put), so ist das genau um den Betrag des absoluten Aufgeldes ungünstiger, als wenn man das Underlying...

Amerikanisch oder Europäisch?

Das Optionsrecht von Optionsscheinen mit amerikanischer Ausübungsart kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt während der Laufzeit ausgeübt werden. Kann das Optionsrecht eines Warrants nur am Ende der Laufzeit ausgeübt werden, so spricht man von einem europäischen...

Im / Am / Aus dem Geld

Ein Optionsschein notiert am Geld, wenn Basiswert und aktueller Kurs des Underlyings einander entsprechen. Notiert der aktuelle Kurs des Basiswertes beim Call unter dem Basispreis oder beim Put über dem Basispreis, so liegt der Warrant...

Was versteht man unter der Strategie der Aktiensubstitution?

Besitzt man aktuell nicht das nötige Kapital für einen geplanten Aktienkauf, so lässt sich die Strategie der Aktiensubstitution anwenden. Hier verschiebt man den Erwerb der Aktie in die Zukunft und ersetzt ihn - zumindest...

Was ist eine Aktie?

Aktien sind Eigentumsanteile an einer Aktiengesellschaft. Der Aktionär wird mit dem Erwerb des Wertpapiers also zum Miteigentümer an dem betreffenden Unternehmen. Er erhält damit auch das Recht, am Gewinn dieses Unternehmens beteiligt zu werden....